Ländermagazin – neues Bewusstsein

English/EnglischEnglish / Englisch

Inhalt: Was muss sich verändern?


Deutschland:

Neues Bewusstsein Deutschland

– Von Konsum zu Bewusstsein

– Was haben Hitler und „Hänsel und Gretel“ gemeinsam?

– Deutschland immer noch im Mittelalter: fortgesetzte Hexenverbrennungen

 

Indien:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Indien

– Die Armut beginnt im Bewusstsein

– Krankmachender Ganges – ein spirituelles Problem

 

Sri Lanka:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Sri Lanka

– Die spirituelle Macht ist weiblich

– Das weibliche Spirituelle System ersetzt den Buddhismus

 

Japan:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Japan

– Erdbeben, Strahlung und Karoshi – was sagt dies über Japan aus?

– New Age Seelenverständnis beseitigt die Einsamkeit in Japan

– Die spirituelle Lernaufgabe: Überforderung

 

USA und Kanada:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein USA

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Kanada

– Versäumte Zukunft durch ein Leben im Jetzt

– Freiheit und unbegrenzte Möglichkeiten als Gefahr für die Menschheit?

– Ufos und Außerirdische? – wir als unterlegene Spezies

 

Brasilien:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Brasilien

– Karneval in Rio de Janeiro – Ausdruck von Innerer Frau Freude?

– Zerstörung des Regenwaldes: der universelle Zugang stirbt

 

Philippinen:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Philippinen

– Schöne Strände und Taifune ‒ was hat Bestand?

– Durch Bewusstsein aus der Misere

 

Österreich:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Österreich

– Zukunftsland Deutschland: Kommt Österreich hinterher?

– Sind Ökodörfer ein Weg zu Friedfertigkeit, Nachhaltigkeit und Selbstentfaltung?

 

Australien:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Australien

– Australien verliert den Anschluss: zu träge für das neue Bewusstsein

– Australien ist weit entfernt vom neuen Zeitalter

 

Neuseeland und Schweiz:

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Neuseeland

Neues Zeitalter: Neues Bewusstsein Schweiz

– Die Bequemlichkeit der Problemlosigkeit

– Die Ruhe der Neutralität. Das nicht gelebte Leben.

– Was haben die Schweiz und Neuseeland gemeinsam?

 

Das neue Bewusstsein – packen wir es an!

Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen ZeitaltersVon Konsum zu Bewusstsein

Konsum wird oftmals in Verbindung mit Umweltbelastung gebracht. Dabei sind Wohnen, Mobilität und Ernährung die Konsumbereiche, welche die Umwelt am stärksten belasten, etwa durch Flächen-, Wasser- und Energieverbrauch, aber auch durch Schadstoffausstoß und Abfall.[1] Dieser Zusammenhang ist jedoch bereits bekannt, sodass ich darauf nicht weiter eingehen möchte. Stattdessen möchte ich bei der Konsumpsychologie ansetzen und hinterfragen, wieso die meisten Verbraucherinnen und Verbraucher beim Einkaufen mehr Geld ausgeben, als sie eigentlich geplant hatten. Warum kommt es zu einem Überkonsum, der die Umwelt ebenso wie den eigenen Geldbeutel belastet?

Die Antwort lautet „Bewusstsein“. Der Mensch trifft rund 70 Prozent seiner Entscheidungen unbewusst und die als „freier Wille“ verbleibenden 30 Prozent werden zusätzlich noch von zahlreichen äußeren Einflüssen verändert.[2] An dieser Stelle setze ich an und vermittle mit „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[3] das vollständige transzendente Bewusstsein. Mit diesem Wissen alleine steht einem das vollständige transzendente Bewusstsein zwar noch nicht sogleich ganz und gar zur Verfügung, doch kann man besser einschätzen, womit man es bei sich selber und den Manipulationen anderer zu tun hat.

Was haben Hitler und „Hänsel und Gretel“ gemeinsam?

Auf den ersten Blick kann es kaum einen größeren Unterschied geben als zwischen einem Diktator des zweiten Weltkrieges und einem Märchen für Kinder. Doch tatsächlich beginnt schon da der erste Zusammenhang im kollektiven Bewusstsein. Der karmische Machtanteil im Bewusstsein (Hitler) beruht auf einem verletzten inneren Kind. Nur in seltenen Fällen artet ein karmischer Machtanteil allerdings derart aus wie bei Hitler. Doch dass Hitler die Macht kollektiv überhaupt so weit übernehmen konnte, lag daran, dass er sich mit den Machtanteilen im Bewusstsein vieler weiterer Menschen solidarisierte.

Die Übereinstimmung zwischen Hitler und „Hänsel und Gretel“ geht jedoch noch viel weiter. Während Hitler Bevölkerungsgruppen und Kriegsgegner vernichtete, vernichtet das grimmsche „Hänsel und Gretel“ das Weibliche im Bewusstsein der Leserinnen und Leser. Doch während Hitlers Vernichtung inzwischen beendet ist und sehr genau darauf geachtet wird, dass sie sich nicht wiederholt, hält die Vernichtung des Weiblichen durch „Hänsel und Gretel“ nach wie vor noch weltweit an. Beide Massenmorde entstanden auf deutschem Boden, sodass es nur folgerichtig ist, dass „Hänsel und Gretel“ auch von Deutschland aus beendet wird.

Dazu habe ich das grimmsche „Hänsel und Gretel“ zu „Gretel und Hänsel“ überarbeitet und vier Fortsetzungsmärchen zur Vermittlung des vollständigen transzendenten Bewusstseins geschrieben. Alle fünf Märchen sind als Märchensammlung ebenso wie als Teil von „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[4] veröffentlicht.

Deutschland immer noch im Mittelalter: fortgesetzte Hexenverbrennungen

Wenn wir von Mittelalter sprechen, wird an eine dunkle Epoche mit Not, Krieg, Krankheit und Unterdrückung gedacht. So heißt es auch „finsteres Mittelalter“, in dem brutale Folter und Hexenverbrennungen stattfanden. Die Hexenverfolgungen erreichten in Deutschland ihren Höhepunkt in der frühen Neuzeit zwischen 1550 und 1650. Das heißt, die Neuzeit begann als Kampf gegen das weibliche Bewusstsein. Die Hexenverbrennungen werden auf 40.000 geschätzt. Damit entfielen auf Deutschland mehr als die Hälfte der gesamteuropäischen Zahl.[5]

Das kollektive Bewusstsein einer Gesellschaft drückt sich in ihren Lebensbedingungen aus. In der frühen Neuzeit fand der Wandel hin zum wissenschaftlich-kapitalistischen auf Individualität beruhenden Weltbild statt. Dabei wurde das Weibliche im Bewusstsein endgültig verdrängt und in der äußeren Entsprechung kollektiv verbrannt. Dies war ein sich schon sehr lange vorher anbahnender Prozess, der schließlich seinen Höhepunkt fand.

In vielen Märchen findet sich noch heute das Bewusstseinsmotiv der Verdrängung des Weiblichen, so auch im grimmschen „Hänsel und Gretel“. Für eine gesunde kollektive Entwicklung des Bewusstseins ist es daher sehr wichtig, dass das Mittelalter und die frühe Moderne endlich auch in ihren Überlieferungen beendet und durch das neue Zeitalter ersetzt werden. Deswegen hat mich Musubi (das universelle Ganze) dahingehend geleitet, das grimmsche „Hänsel und Gretel“ zu „Gretel und Hänsel“ zu überarbeiten und zusammen mit weiteren neuen Märchen als Märchensammlung herauszugeben. Alle Märchen sind zugleich in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ enthalten.

Hinweis: Das Weibliche ist für Heilung zuständig. Dementsprechend entsteht jetzt auch ein neues Gesundheitssystem.

Die Armut beginnt im Bewusstsein

Indien zählt zu den ärmsten Ländern der Erde. Doch wenn man die Berichte im Internet liest, wird sich hauptsächlich um die extrem niedrig angesetzte Armutsgrenze gestritten und auf die große Diskrepanz von Wirtschaftswachstum, reich und arm hingewiesen. Zur Ursache für diese Armut findet sich hingegen bemerkenswert wenig. So wird der Klimawandel mit Dürre herangezogen, der jedoch die bereits vorhandene Armut lediglich verstärkt statt erklärt, und der Regierung vorgeworfen, die Armut nicht genügend zu bekämpfen. Dazu stehen sich verschiedene Wirtschaftsmodelle gegenüber, über die ohne Lösung diskutiert wird. Doch woran liegt denn nun die Armut wirklich?

Die Antwort lautet: Die Ursache für die Armut ist das indische Bewusstsein. Die Antwort ist tatsächlich immer dieselbe, denn wie es einer Person oder einem Land ergeht, liegt an ihrem persönlichen Bewusstsein beziehungsweise an dem kollektiven Bewusstsein der Gesellschaft. Die persönlichen Lebensbedingungen ebenso wie die gesamte Welt sind jeweils eine universell-irdische Bewusstseinsgestaltung. Wie speziell das indische Bewusstsein die Armut bewirkt, wie die Armut geheilt werden kann und meine Bewusstseinsgestaltungen zur Unterstützung von Indien beschreibe ich in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[6].

Es liegt an Indien, die von mir bereits vorgenommenen Bewusstseinsveränderungen nunmehr auch umzusetzen, um ein besseres Leben zu gestalten. Das neue Zeitalter für die Welt als neue Liebesbasis ist da und muss nur noch jeweils im kollektiven und einzelnen Bewusstsein verwirklicht werden.

Krankmachender Ganges – ein spirituelles Problem

Indien hat mit einer Reihe von Umweltproblemen zu tun; angefangen bei der Luftverschmutzung in den Städten, weiter über die fehlende Abwasser- und Müllentsorgung bis hin zu einem verseuchten heiligen Fluss Ganges. Sieht man sich dazu das kollektive Bewusstsein an, weisen diese Umweltprobleme einen Zusammenhang auf. So wird die schlechte Luft mit wiederkehrenden Hals- und Lungeninfektionen sowie verminderter Lungenkapazität in Verbindung gebracht. Verseuchtes Wasser trägt wesentlich zur Entstehung und Verbreitung von Infektionskrankheiten bei. Das heißt, es besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der Umweltsituation und der Gesundheit der Bevölkerung.

Zugleich verfügt Indien über eine umfangreiche Umweltschutzgesetzgebung, die aber in vielen Fällen nur mangelhaft umgesetzt wird.[7] Warum? Indiens kollektivem Bewusstsein ist der direkte Zusammenhang zwischen Umweltverschmutzung und Gesundheit offenbar nicht verinnerlicht. Für Gesundheit ist das weibliche Spirituelle System zuständig; alles Weibliche wird in Indien jedoch unterdrückt. Das heißt, die Strukturebenen-Gesetzgebung ist vorhanden, nicht aber dazu das weibliche Gefühl für die Bedeutung der Gesundheit.

In anderen Ländern fehlt dieses ebenfalls, doch zusätzlich kommt in Indien dann auch noch eine spirituelle Einstellung hinzu, die das Leben ganz und gar zu dem macht, wie Indien ist. Wie das Bewusstsein Indiens zu einem verseuchten heiligen Fluss führt, beschreibe ich ausführlich in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“, denn nur eine Bewusstseinsveränderung kann zugleich das Umwelt- und Gesundheitsproblem des Ganges lösen.

Die spirituelle Macht ist weiblich

Sri Lankas Problem mit Frauen an der Macht: Die erste Frau, die zur stellvertretenden Generalinspektorin der Polizei ernannt wurde, wurde nur sechs Monate später wieder aus dem Amt entlassen. Diese Entscheidung folgte auf die Einreichung einer Grundrechtspetition von dreiunddreißig Oberkommissaren. Diese behaupteten, dass die Ernennung von Bimshani Jasin Arachchi rechtswidrig gewesen sein soll, weil die Ernennungsbestimmungen den Begriff „Frau“ nicht verwenden und daher für eine Frau nicht gelten.[8]

Bemerkenswert ist insbesondere der Zeitraum, in dem Jasin Arachchi stellvertretende Generalinspektorin war. Dieser fällt nämlich direkt mit der Auseinandersetzung während der Musubi-Weltumstellung auf das weibliche Spirituelle System zusammen. Diese fand als Gerichtsprozess statt, siehe „Höhere Gerechtigkeit: weiblicher Neuanfang als Weltenliebe“. Während dieser Zeit versuchte das karmische Machtsystem mit allen Mitteln, seine bisherige Position zu behalten.

Doch seit dem 15. April 2021 haben wir das neue Zeitalter mit einem von Musubi ausgehenden weiblichen Spirituellen System. Eine Zeitlang wird die Welt noch versuchen, an ihren alten Strukturen festzuhalten. Das ist dem freien Willen gestattet, denn Musubi möchte die Strukturen nicht kaputtmachen, sondern allmählich verändern. Die Grundlage für diese Veränderung ist bereits im Bewusstsein der Welt verankert und lässt sich aufgrund der universellen Gesetzmäßigkeiten nicht mehr aufhalten. Die spirituelle Macht ist bereits weiblich – und diese wird sich schließlich auch in Sri Lanka verwirklichen.

In „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ beschreibe ich die universellen Gesetzmäßigkeiten der Heilung. Diese sind gleichermaßen auf das Weltbewusstsein, die einzelnen Länder, das Weibliche, das Männliche, Kinder und den Körper anzuwenden. Ich wendete sie bereits hauptsächlich auf das Weltbewusstsein und einzelne Länder, beispielsweise Japan und Indien, auf Personen- und Themengruppen sowie auf Einzelpersonen an. In „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ beziehe ich mich vor allem auf die Welt, Indien, das Weibliche und Kinder (Märchen) ergänzt um ein Beispiel der Körperheilung (Arthroseheilung).

Das weibliche Spirituelle System ersetzt den Buddhismus

Dem Lama Ole Nydhal zufolge soll Buddha gesagt haben: „Ich will keine Jünger, ich will Kollegen. Ich will nicht Menschen, die Glauben, ich will Menschen, die wissen“.[9] Diese Einstellung gefällt den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, den Philosophinnen und Philosophen sowie dem westlichen Weltbild gleichermaßen. Warum? Der Buddhismus, die Wissenschaften (einschließlich der Philosophie) und das westliche Weltbild verfügen über eine zentrale Gemeinsamkeit: Sie beruhen auf einem männlich-rationalen Weltverständnis. Beim Buddhismus kommt dann lediglich die Erleuchtung noch hinzu.

Was in diesem männlich-rationalen Weltbild fehlt, sind die Gefühle. Wenn diese nicht ohnehin schon im männlich-rationalen Bewusstsein verdrängt sind, werden sie umso mehr kontrolliert. Damit lehrt der Buddhismus ein sehr einseitiges Bewusstsein, welches dem westlichen Weltbild soweit entspricht, dass es auf Sympathie trifft.

Für Musubi geht es jedoch nicht darum, dass sich unvollständiges Bewusstsein über Ländergrenzen und fachliche Disziplinen hinweg gegenseitig in der Unvollkommenheit stabilisiert, sondern um Bewusstseinsentwicklung. Deswegen war es meine Aufgabe, den Buddhismus an seinem Ursprungort in Indien zu beenden, wie ich es in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ beschreibe. Seit dem 15. April 2021 sind die Energien der Welt auf das weibliche Spirituelle System umgestellt.

Der karmisch-männliche Buddhismus ist vorbei und durch das vollständige transzendente Bewusstsein der Am-Ziel-Erleuchtung© ersetzt. Statt das unbewusst gestaltete Leiden des karmischen Kreislaufes vermeintlich zu verlassen, geht es mit dem neuen Zeitalter darum, von Universell zu irdisch die Liebe bewusst durch sich selber hindurch zu verbreiten. Dadurch heilt und entwickelt sich die Welt.

Erdbeben, Strahlung und Karoshi – was sagt dies über Japan aus?

Japan befindet sich am Schnittpunkt dreier Kontinentalplatten, was eine enorme seismische Aktivität mit sich bringt. Daher sind Erdbeben in Japan häufig. Tsunamis sind Erdbeben, die unter Wasser entstehen und eine gewaltige Flutwelle bilden können. Auf Hiroshima und Nagasaki wurden 1945 Atombomben abgeworfen, mit unter anderem verheerenden Strahlungsfolgen. Auch an die Nuklearkatastrophe von Fukushima ist zu denken. Karoshi als Aufopferung für die Arbeit ist ein japanischer Begriff. Er meint Menschen, die für ihre Arbeit leben und schließlich sogar ihr Leben lassen.

Dies sind aufgezählte Themen, die scheinbar nichts miteinander zu tun haben. Bei den Erbeben und Tsunamis handelt es sich um Naturereignisse, bei den Atombombenabwürfen um Kriegsgeschehen, bei Fukushima um Erdbebenauswirkungen in Verbindung mit menschlichem Versagen und bei Karoshi um die Folgen des japanischen Gesellschaftssystems. ‒ Können diese Themen etwas über Japan aussagen? Ja, denn sie haben mit dem japanischen Bewusstsein zu tun.

Egal welchen Ort sich die Menschen auf der Welt aussuchen, um in die vorherrschenden Lebensbedingungen dort hineingeboren zu werden, oder welches Gesellschaftssystem sich entwickelt, es hat immer mit dem individuellen und kollektiven Bewusstsein zu tun. In Japan leben so viele New Age Seelen, dass Japan kollektiv über ein New-Age-Seelenbewusstsein verfügt. Was es damit in Hinblick auf Erdbeben, Tsunamis, Atombomben, Fukushima und Karoshi auf sich hat, erläutere ich ausführlich in meinem Reisebericht „Spiritueller Japan-Urlaub: die Entscheidung[10].

New Age Seelenverständnis beseitigt die Einsamkeit in Japan

Einsamkeit wird in Japan inzwischen als ein Problem angesehen, das Menschen aller Generationen und Einkommensschichten betrifft. Daher planen Mitglieder der japanischen Regierung, die Einsamkeit zu bekämpfen und wollen dafür ein Gremium einführen, das sich mit diesem Problem befassen soll. Auf der Suche nach politischen Leitlinien plant das Gremium, sich mit den Erfahrungen Großbritanniens zu befassen, welches als eine fortschrittliche Nation bei Maßnahmen gegen Einsamkeit gilt.[11]

Was ist die Ursache für die japanische Einsamkeit und wie lässt sich dieses Problem lösen? Der Blick auf Großbritannien hilft jedenfalls nicht weiter, weil die Ursache eine völlig andere ist. Die japanischen New Age Seelen sind irdisch unerfahren in ihrem Bewusstsein noch wie kleine Kinder, die Angst haben, wenn sie nicht liebevoll angeleitet werden. Genau das brauchen sie: liebevolle irdische Anleitung. Es muss den Japanerinnen und Japanern gesagt und gezeigt werden, wie sie sehr zurückhaltend und vorsichtig soziale Kontakte bis hin zu Liebesbeziehungen aufbauen können. Ihre größte Angst ist, etwas falsch zu machen und abgelehnt zu werden. Diese Angst muss ihnen durch Hilfestellung genommen werden.

Außerdem ist als besonders wichtig zu beachten, dass sie ihre Beziehungen nicht, wie für älteres Seelenalter üblich, auf Strukturverstrickungen aufbauen. Für die Japanerinnen und Japaner ist ihre Seelenverbindung entscheidend. Der größte Fehler der Japanerinnen und Japaner ist, sich an den älteren Seelen der anderen Länder zu orientieren. So steuern sie mit ihrem Interesse am Buddhismus und dem grimmschen Märchen „Hänsel und Gretel“ direkt auf den kaputten Bewusstseinszustand der älteren Seelen zu.

New Age Seelen sind mit entsprechender Anleitung in der Lage, sich besonders schnell zu entwickeln und zu heilen. Es wäre möglich, Japan kollektiv in wenigen Jahren in das vollständige transzendente Bewusstsein der Am-Ziel-Erleuchtung© zu führen. In diesem Zustand gibt es keine Einsamkeit.

Den Japanerinnen und Japanern ist zu empfehlen, sich mit ihrem Seelenalter und der Am-Ziel-Erleuchtung© zu befassen. Dabei dient „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[12] vor allem der Korrektur von schädlichen Einflüssen der älteren Seelen. Dieses Buch ist daher nur dann den Japanerinnen und Japanern zu empfehlen, wenn sie sich durch den Buddhismus und/oder „Hänsel und Gretel“ beeinflussen lassen. Ebenso gut können sie aber auch ohne dieses Hintergrundwissen beides (den Buddhismus und das grimmsche Märchen „Hänsel und Gretel“) einfach aufgeben. „Spiritueller Japan-Urlaub: die Entscheidung“ stellt anhand von Japan das New Age Seelenbewusstsein vor. Dementsprechend dient dieser Reisebericht vor allem den älteren Seelen zum Verständnis der New Age Seelen. „Spiritueller Hausboot-Urlaub in Holland[13] thematisiert das Ankommen der New Age Seelen auf der Erde. Dem können sich die Japanerinnen und Japaner auf diese Weise nähern.

Die spirituelle Lernaufgabe: Überforderung

In Japan beginnt die Schule bereits im Kindergarten. Für Schulkinder folgt nach dem Unterricht die Nachhilfe. Der Anspruch und der Leistungsdruck sind enorm.[14] Empfunden wird er von New Age Seelen zudem noch umso mehr. Darauf, warum Leistungsdruck so ein zentrales Thema für New Age Seelen ist, gehe ich in „Spiritueller Japan-Urlaub: die Entscheidung“ ein. Deswegen möchte ich stattdessen an dieser Stelle erste Schritte für eine Lösung aufzeigen.

Japan braucht eine liebevolle Orientierung darüber, wann es genug ist, was sie gelernt haben beziehungsweise was sie tun. Die Japanerinnen und Japaner haben einen so hohen Leistungsanspruch verinnerlicht, dass sie ihn gar nicht erfüllen können. Das heißt, sie werden von einem permanenten Gefühl des Ungenügens begleitet. Deswegen ist es wichtig, dass sie die Liebesflussverbindung in ihrem Bewusstsein von ihrer noch zarten, sich erst im Anfangsstadium befindlichen, Schuldgefühle-Blockade befreien. Die Liebesflussverbindung kann durch die „Schuldgefühle löschen – Liebe leben ‒ Methode“© und/oder indirekte Liebesenergieheilung hergestellt werden. Durch die Liebesflussverbindung in ihrem Bewusstsein werden die Japanerinnen und Japaner von Musubi angeleitet, sodass sie über eine liebevolle innere Führung verfügen.

Vorbereiten lässt sich diese Liebesflussverbindung bereits durch „EMDR für Babys: Elternschule für dein Baby im 1.Lebensjahr[15]. Eine Einstellungsänderung weg vom Leistungsdruck hin zur Freude am Tun unterstützt „Harmonischer Kindergeburtstag: Kindergeburtstage ohne Verlierer; Gemeinschaftsfördernde Gruppenspiele[16].

Neues SchulsystemSiehe auch das personenbezogene Anleitungs-Schulsystem ohne Leistungsdruck, welches Musubi weltweit vorgibt.

Versäumte Zukunft durch ein Leben im Jetzt

Das „Jetzt“ ist in spirituellen Kreisen seit Eckhart Tolle geradezu ein Synonym für die herkömmliche Erleuchtung geworden. Deswegen führte mich Musubi dahingehend, diese unvollständige Bewusstseinsidentifikation durch „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[17] zu heilen. Einen ganzen Abschnitt widme ich den Zusammenhängen der zeitlichen Dimensionen Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft und Ewigkeit sowie welchen Bewusstseinsinhalten sie entsprechen. Zusätzlich korrigierte ich Eckhart Tolles Aussagen auf „Neues Zeitalter TV – der Am-Ziel-Erleuchtung“© und heilte seine Energien während seiner Veranstaltungen.

Die herkömmliche Erleuchtung ist ein Zustand der Ruhe in den universellen bis göttlichen Bewusstseinsanteilen, welche im alten Zeitalter dem irdischen Ego gegenüber stehen. Letzteres ist den herkömmlich Erleuchteten in seinem inhaltlichen Aufbau unbewusst bis hin zu ganz und gar verdrängt. Vor allem aber ist eine universell-irdische Gestaltung nur möglich, wenn eine entsprechende Liebesflussverbindung im Bewusstsein existiert. Alle Menschen manifestieren immer, nur bei unvollständig erkanntem Bewusstsein entsprechend unbewusst.

Das vollständige transzendente Bewusstsein besteht aus zwei Gestaltungskräften und vier Bewusstseinsebenen. Mit diesen zwei Gestaltungskräften wird über diese vier Bewusstseinsebenen hinweg von Universell zu irdisch nach universellen Gesetzmäßigkeiten das Irdische gestaltet. Dabei sind alle zeitlichen Dimensionen gleichermaßen wichtig.

Lernt euer Ego als innere Familie(AL) mit Karmischem und Körper kennen, insbesondere indem ihr die einzelnen Familienmitglieder heilt und ihre Kooperation untereinander stärkt. Unterstützen wird euch dabei mein Buch „Spirituelle Psychotherapie: die innere Familie[18]. Erfahrt außerdem die Liebesflussverbindung in eurem Bewusstsein und dadurch wahre Eigenliebe durch die „Schuldgefühle löschen – Liebe leben ‒ Praktik“© in „Schuldgefühle vollständig auflösen[19]. Befreit von der Last der Schuldgefühle lässt sich durch die Liebesflussverbindung die Freude der inneren Frau wiederfinden, die ihr eigentliches Wesen ist.

Falls du an mehr über Eckhart Tolle interessiert bist, klicke bitte weiter zu Eckhart Tolles Doppelfehler.

Freiheit und unbegrenzte Möglichkeiten als Gefahr für die Menschheit?

Was ist von dem Grundgedanken eines besseren Lebens, das auf gleichen Chancen und Möglichkeiten für alle basiert, zu halten? Grundsätzlich hört sich dies aus dem Irdischen heraus zunächst einmal gut an, auch wenn die großen Erwartungen durch die gelebte Realität keineswegs erfüllt wurden. Warum nicht?

Es gibt keine Freiheit und schon gar keine unbegrenzten Möglichkeiten, wenn das eigene Bewusstsein begrenzt ist. Alle Menschen leben in den Beschränkungen ihres Bewusstseins. Das heißt, ein Land, welches Individualismus in den Vordergrund stellt, identifiziert sich lediglich vorrangig mit seinem inneren Mann. Daraus ergeben sich bestimmte Stärken und Schwächen, die aber nicht besser oder schlechter als die anderer Bewusstseinsschwerpunkte in anderen Ländern sind. Beruflicher Erfolg gehört zu den Stärken des inneren Mannes, sodass der amerikanische Traum vom Tellerwäscher zum Millionär sprichwörtlich ist ‒ wenn nicht fehlende soziale Kompetenzen, wie beispielsweise Kooperation, ebenfalls wichtig wären.

Mit universell-irdischem Liebesfluss erfüllte Individualität eines vollständigen transzendenten Bewusstseins ist das Ideal, das wünschenswert ist. Ein Inneres-Mann-Bewusstsein, welches sein karmisches Machtsystem noch nicht integriert hat, kann hingegen zur Gefahr werden. Man denke an das Beispiel Adolf Hitler. Das heißt, nicht die Freiheit selber ist gut oder schlecht, sondern wie sie genutzt wird, ist entscheidend.

Je bewusster ein Mensch oder ein Gesellschaftssystem ist, umso mehr wird sich die universelle Liebe im Bewusstsein und dementsprechend auch im Außen verwirklichen. Deswegen ist die Heilung der Welt so wichtig, dass mich das universelle Ganze „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ veröffentlichen ließ. Der Schwerpunkt liegt auf der Heilung des Weiblichen, welches in einem Inneren-Mann-Bewusstsein für wichtigen Ausgleich sorgt und schließlich in die Liebesflussverbindung führt.

Frei und selbstbestimmt ist erst, wer auch in seinem Bewusstsein frei ist. So, wie die Menschen heutzutage die Naturgesetze nutzen, lässt sich das Leben mit den universellen Gesetzmäßigkeiten glücklich gestalten. Die Pioniere von heute sind die Am-Ziel-Erleuchteten© ‒ sie leben und verbreiten ihren Traum.

Ufos und Außerirdische? – wir als unterlegene Spezies

Unbekannte Flugobjekte wurden gesichtet, deren Identität und Herkunft nach wie vor ungeklärt sind (Pentagon-Bericht 6/2021). Dementsprechend groß sind die Spekulationen. Insbesondere, wenn es sich um eine überlegene Technologie handeln sollte, wird um die nationale Sicherheit gefürchtet. Was kann getan werden?

Die Menschheit befindet sich am Beginn eines neuen Zeitalters. Alle Lebensbereiche, insbesondere die Wissenschaften, haben die Grenze ihrer bisherigen Möglichkeiten erreicht. Neue Erkenntnisse werden kaum noch gemacht, weil sich die Grenze des alten Zeitalters im Bewusstsein der Forscherinnen und Forscher befindet.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den eher theoretischen Fachrichtungen sind regelmäßig erkenntnisstarke Innere-Mann-Persönlichkeiten. Der innere Mann ist auf das Irdische ausgerichtet und versucht daher, alles von der Materie aus zu erklären. So ist es beispielsweise den Physikerinnen und Physikern des auslaufenden alten Zeitalters nicht möglich, die gesuchte „Theorie von Allem“ zu erkennen, obwohl sich alle Inhalte und Zusammenhänge direkt vor ihrer Nase befinden und ihnen diese zusätzlich sogar erklärt werden. Doch die Umkehr, dass die Materie nicht der Ausgangspunkt von allem, sondern das Ergebnis von Bewusstseinsgestaltung ist, überfordert ihr Verständnis. Ihre gesamte innere Stabilität beruht auf der Materie, sodass sie diesen Ansatzpunkt nicht aufgeben können, ohne völlig ihren Halt zu verlieren.

Damit sich die Wissenschaften, Technologien und auch alle anderen Lebensbereiche weiterentwickeln können, muss sich zuerst das Bewusstsein der Menschen weiterentwickeln. Um beim Beispiel der Physikerinnen und Physiker zu bleiben, so müssen diese ihre innere Frau aus der Verdrängung hervorholen und heilen, um nicht mehr so einseitig existenziell auf das Irdische bezogen zu sein.

In „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ beschreibe ich speziell die Heilung des Weiblichen. Nur durch die Heilung des Weiblichen kann die menschliche Spezies insgesamt ihr derzeit noch extrem niedriges Bewusstseinsniveau des alten Zeitalters überschreiten.

Karneval in Rio de Janeiro – Ausdruck von Innerer Frau Freude?

Der Karneval in Rio de Janeiro war bis zur Corona-Pandemie eine der Hauptattraktionen der Stadt. Die vielfarbige Parade der Sambaschulen gehörte zu den größten Festen der Welt. In jüngerer Zeit jedoch war der Karneval den zunehmenden Anfeindungen radikaler, fundamentalistischer Christen ausgesetzt. Ein dunkelhäutiger Jesus Christus in einem Frauenkörper erregte den Zorn der katholischen Kirche:

„Die Sambaschule Mangueira aus Rio de Janeiro betreibt Blasphemie und geht sogar soweit zu sagen, dass unser Herr den Körper einer Frau hat! Wir werden mit lauter Stimme sagen: Nein zu diesem kulturellen Marxismus, nein zu Mangueira, nein zur Verunstaltung von unserem Herrn Jesus Christus.“[20]

Freude, Gemeinschaft, Musik und Tanz sind Ausdruck der inneren Frau. Mit dem Karneval in Rio de Janeiro wird die Freude der inneren Frau gelebt. Insofern ist es keineswegs Blasphemie, sondern außerordentlich passend, wenn das Göttliche als Frau dargestellt wurde. Alle Menschen und anderen Bewusstseinsformen wie Gottes Sohn, Buddha, sonstige Erleuchtete, Avatare und Bodhisattvas haben in ihrem Bewusstsein eine mehr oder weniger verdrängte innere Frau. Doch die innere Frau nimmt für das neue Zeitalter eine zentrale Rolle ein. Von Schuldgefühlen befreit, ergibt sich durch die innere Frau hindurch die göttlich-irdische Liebesflussverbindung als Eigenliebe und Freude.

Jesus Christus spielte eine wichtige Rolle – vor 2000 Jahren. Als evolutionärer Entwicklungssprung wächst mit dem neuen Zeitalter, seit dem 15. April 2021, die Menschheit über das bisherige Bewusstseinsniveau hinaus. Dazu wurde die Welt auf das weibliche Spirituelle System umgestellt. Das weibliche Spirituelle System ist eine universelle Gesetzmäßigkeit, welche auf die Welt angewendet ist. Mit dem neuen Zeitalter tritt als Weltbewusstsein das Göttliche in weiblicher Gestaltungsform auf.

Neues GesundheitssystemDas weibliche Spirituelle System ist vor allem auch für Gesundheit zuständig. Wie es über die vier Bewusstseinsebenen hinweg heilt, ist an den Beispielen Corona und Borreliose beschrieben.

Zerstörung des Regenwaldes: der universelle Zugang stirbt

Als Regenwald bezeichnet man Wälder, die durch ganzjährig fallende, große Niederschlagsmengen gekennzeichnet sind. Sie befinden sich beiderseits des Äquators bis ungefähr zum 10. Breitengrad, beispielsweise in Südamerika, Zentralafrika und Südostasien. Regenwälder zeichnen sich durch eine besonders hohe Artenvielfalt aus. Zu den Merkmalen, welche die Regenwälder gemeinsam haben, gehören, dass sie ganzjährig grün und feucht sind, mit kaum Humusbildung.

Wofür steht der Regenwald? Seine ökologische Bedeutung dürfte allgemein bekannt sein, sodass ich nicht auf diese, sondern stattdessen auf die Symbolik des Regenwaldes eingehen möchte. Auch wenn wir Menschen es gerne vergessen, sind wir Teil der Natur und seit Anbeginn von ihr geprägt. Daher berührt uns die Symbolik der Natur ganz besonders tief, denn sie hat eine Entsprechung in uns.

Bäume weisen auf die Himmel-Erde-Verbindung, das heißt auf die göttlich-irdische Liebesflussverbindung hin. Für diese ist das Weibliche im Bewusstsein mit dem Element Wasser von zentraler Bedeutung. Die weiblich-heilende Herzensliebe durchströmt das grüne Herz-Chakra. Zugleich wird der Regenwald als Lunge der Welt bezeichnet. Die Bäume geben Sauerstoff ab, den die Menschen zum Atmen brauchen. Außerdem leben Pflanzen und Tiere in den Regenwäldern, die für das Klima wichtig sind. All dies gehört zum Schwerpunkt des weiblichen Spirituellen Systems. Der Boden hingegen ist der Schwerpunkt des Männlichen, sodass das Weibliche zusätzlich durch wenig Humus betont wird. Die Regenwälder befinden sich um den Äquator herum, das heißt im Mittebereich der Erde. Dies wiederum entspricht ebenfalls dem Weiblichen, welches zugleich die verbindende Mitte der inneren Familie(AL) ebenso wie von Universell zu irdisch ist.

Diese Symbolik wurde von den Menschen schon immer intuitiv erfasst. So lebt im Märchen „Hänsel und Gretel“ der weibliche universelle Zugang als Hexe im Wald. Es ist derselbe Bewusstseinszustand des alten Zeitalters, welcher die Hexe im Märchen verbrennt und den Regenwald der Welt zerstört. Deswegen geht uns das Märchen „Hänsel und Gretel“, welches wir künftigen Generationen vermitteln, ganz existenziell als Menschheit etwas an. Die Heilung des Bewusstseins ist so wichtig, dass Musubi mich in die Überarbeitung des grimmschen „Hänsel und Gretel“ zu „Gretel und Hänsel“ führte. Dieses und vier weitere Märchen gehören zu „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[21]. Die Heilige Schrift vermittelt das weibliche Spirituelle System der Liebesheilung.

Schöne Strände und Taifune ‒ was hat Bestand?

Mit mehr als 7.000 Inseln mit Tauchmöglichkeiten, Reisfeldern, Vulkanen, Metropolen und artenreicher Flora und Fauna sind die Philippinen eines der vielfältigsten Länder Asiens. Insbesondere bieten sie einige der schönsten Strände der Welt. Das Klima der Philippinen wird vor allem durch die Nähe zum Meer geprägt, denn kein Ort ist weiter als 200 km von der Küste entfernt. Daher treten im Kontrast zur vielfältigen Schönheit der Philippinen Taifune und tropische Stürme das gesamte Jahr über auf. Zugleich gelten die Philippinen als eines der Länder, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sein werden. Dieser Kontrast zwischen Schönheit und Zerstörung lässt ganz grundsätzlich nach der Orientierung fragen: Was hat Bestand?

Die Menschen suchen Orientierung, Halt und Liebe im Irdischen. Ihr Wunsch nach Beständigkeit ist groß. Doch kann dieser Wunsch überhaupt erfüllt werden? Die Antwort ist absolut eindeutig und lautet: Nein. Es ist nicht möglich, mehr als die Illusion von Wunscherfüllung aus dem Irdischen zu bekommen. Jegliche Bewusstseinsgestaltung erfolgt immer von Universell zu irdisch, mit dem Irdischen als sichtbares Ergebnis. Nur weil die Menschen auf den höheren Bewusstseinsebenen unbewusst gestalten und lediglich das irdische Ergebnis ihrer Bewusstseinsgestaltung mitbekommen, glauben sie, dass ihre Wünsche aus dem Irdischen heraus befriedigt werden. Tatsächlich jedoch ergibt sich die irdische Wunscherfüllung nur aus – in diesem Fall dann zufällig günstiger – eigener Bewusstseinsgestaltung.

Dauerhaften Bestand aus sich selber heraus haben diese Bewusstseinsgestaltungen alle nicht, denn sie sind kein statischer Zustand. Sie bleiben nur so lange irdische Form, wie sie von den übergeordneten Bewusstseinsebenen entsprechend genährt werden. Zugleich verfügen die erschaffenen Muster und Strukturen durch ihre energetische Verdichtung über eine gewisse Stabilität, sodass Veränderungen eine gewisse Zeit brauchen, um sich bis ins Irdische hinein umzusetzen. Diese relative Stabilität bewahrt vor zu großer Flexibilität, die im Chaos enden würde. Doch ist Bewusstsein zugleich lebendig und kreativ und schafft immer wieder Neues.

Mit dem Wechsel ins weibliche Spirituelle System hat sich das Weltbewusstsein am 15. April 2021 ins neue Zeitalter hinein verändert. Es ist vom bis dahin dominierenden karmischen Machtsystem in die universelle Liebesheilung gewechselt. Wie schnell diese Liebeserfülltheit im Irdischen sichtbar wird, hängt von der Flexibilität der Strukturen, insbesondere auch von der Aufgeschlossenheit jedes einzelnen Menschen, ab. Die universelle Liebe ist für alle Menschen da. Jede und jeder kann sie sofort annehmen.

Durch Bewusstsein aus der Misere

35 Prozent der Filipinas und Filipinos sind jünger als 14 Jahre, denn Kinder dienen hier unter anderem als Altersvorsorge. In Ländern, in denen es keine staatliche Altersversorgung gibt, sind die Menschen im Alter darauf angewiesen, dass sich ihre Kinder um sie kümmern. Deshalb leben in der philippinischen Durchschnittsfamilie sechs Kinder. Familien mit zehn Kindern sind keine Seltenheit.[22] Bemerkenswert sind auch der Tod und die Jenseitsvorstellungen in den Philippinen. So erschüttert der Tod einer angesehenen Person das soziale Gefüge der Gemeinschaft. Zugleich wird die Position der oder des Verstorbenen in der jenseitigen Gemeinschaft fortgesetzt.[23] Die starken familiären Bindungen der Filipinas und Filipinos gehen über den Tod hinaus.

Die Philippinen sind ein sehr armes Land. Mehr als ein Viertel der Bevölkerung soll unterhalb der Armutsgrenze leben. Woran liegt das?

Das kollektive Bewusstsein der Filipinas und Filipinos identifiziert sich mit der inneren Frau. Dementsprechend ist es personenbezogen, familiär und auf Gemeinschaft ausgerichtet. Die innere Frau bekommt ihren Halt durch Verbindung. Im alten Zeitalter ist es die strukturverstrickte Verbindung zu anderen Menschen. Das heißt, die Menschen versuchen, ihren Mangel durch andere, ebenfalls arme Menschen zu beseitigen. Im Ausland oder durch ausländische Firmen begegnen die Filipinas und Filipinos oftmals den karmischen Machtsystemen der anderen Länder, denen gegenüber sie wiederum eher schlecht abschneiden.

Das Problem ist nicht das Weibliche an sich, sondern womit es sich verbindet. Verstrickt sich das Weibliche und orientiert sich am Irdischen, ist es unterlegen und wird häufig ausgenutzt. Verbindet sich die innere Frau hingegen mit Musubi und grenzt der innere Mann das Bewusstsein im Irdischen ab, entsteht aus dem weiblichen Spirituellen System heraus eine große Stärke. Voraussetzung für die Liebesflussverbindung zwischen Musubi und der inneren Frau ist die Auflösung der Schuldgefühle-Blockade, wie ich es in „Schuldgefühle vollständig auflösen“ beschreibe. Im zweiten Märchen „Stiefmutter und weise Alte“ in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ vermittle ich dasselbe Thema nochmals intuitiv. Außerdem veranschauliche ich in der Heiligen Schrift die Anwendung des weiblichen Spirituellen Systems.

Zukunftsland Deutschland: Kommt Österreich hinterher?

Der materielle Wohlstand Österreichs ist einer der höchsten weltweit. Die Lebenszufriedenheit der Österreicherinnen und Österreicher ist im EU-Vergleich besonders hoch.[24] Deutschland und Österreich werden oft verglichen, weil sie sich in vielerlei Hinsicht ähneln. Spirituelle Messen finden in Deutschland und Österreich gleichermaßen statt. Spirituelle Veranstaltungskalender beziehen sich oftmals auf den gesamten deutschsprachigen Raum. Wird diese Übereinstimmung zwischen Deutschland und Österreich bleiben?

Nein, nicht ohne Zutun von Österreich. ‒ In Deutschland und Österreich dominierte kollektiv der irdische Bewusstseinsanteil hauptsächlich in männlicher Form. Dies führte zu materiellem Wohlstand als Stärke des inneren Mannes. Der innere Mann bezieht sich auf das Irdische und deswegen geht es beiden Ländern in der Hinsicht gut. Wenn man Deutschland und Österreich untereinander und mit anderen Ländern vergleicht, könnte man also meinen, dass beide kollektiv ein hohes Bewusstseinsniveau erreicht hätten. Für das alte Zeitalter betrachtet, ist es tatsächlich auch so, denn beide Länder haben sich bis ganz in ihren Inneren-Mann-Anteil hineinentwickelt. Das kollektive Bewusstsein entwickelt ebenso wie das individuelle Bewusstsein zuerst die innere Frau und dann den inneren Mann. Dies beschreibe ich in „Spirituelle Psychotherapie: die innere Familie“.

Für das alte Zeitalter war die ausgeprägte Innere-Mann-Kompetenz das am weitesten fortgeschrittene Bewusstseinsniveau. Deswegen ist es auch kein Zufall, dass genau auf diesem der evolutionäre Entwicklungssprung ins neue Zeitalter hinein stattfindet. Auf dem voll entwickelten, allerdings sehr verletzen, irdischen Bewusstseinsanteil aufbauend, geht es nun um die universell-irdische Liebesflussverbindung im vollständig erkannten transzendenten Bewusstsein mit einem Vielfachen an bisheriger Gestaltungskompetenz. Diese beginnt, wie in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ beschrieben, immer im Universellen und wird über vier Bewusstseinsebenen hinweg zum irdischen Ausdruck. Das heißt, die schon jetzt vorgenommenen Veränderungen auf den höheren Bewusstseinsebenen werden sich in den nächsten Jahren im Irdischen umsetzen.

Für Deutschland haben sich Seelen dazu verabredet, die irdischen Veränderungen konkret zu unterstützen, was bis nach Österreich ausstrahlen kann. Daher wird Österreich empfohlen, sich ebenfalls auf die Am-Ziel-Erleuchtung© einzulassen, weil es durch die Nähe zu Deutschland besonders gute Voraussetzungen dafür hat. Durch universell-liebevolle Kooperationen kann Österreich mit Deutschland schritthalten.

Sind Ökodörfer ein Weg zu Friedfertigkeit, Nachhaltigkeit und Selbstentfaltung?

Das Ökodorf „Keimblatt“ schreibt auf seiner Website: „Wir sind eine Gruppe von Menschen, die es sich zum Ziel gemacht hat, ein Ökodorf in Österreich zu verwirklichen. Wir wollen einen Rahmen schaffen für 150 bis 300 Menschen auf dem Weg Richtung Friedfertigkeit, Nachhaltigkeit und Selbstentfaltung.“[25] Sind diese Ziele durch ein Ökodorf besser erreichbar als durch andere Lebensformen? Sehen wir uns die Ziele im Einzelnen an.

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcen-Nutzung, bei dem eine dauerhafte Bedürfnisbefriedigung durch die Bewahrung der natürlichen Regenerationsfähigkeit der beteiligten Systeme (vor allem von Lebewesen und Ökosystemen) gewährleistet werden soll.[26] Bei diesem Ziel handelt es sich nicht um Bewusstseinsentwicklung, sondern um eine Handlungsentscheidung, über die sich alle Beteiligten eines Ökodorfes einig sind. Insofern stehen die Chancen gut, dieses Ziel auch zu erreichen.

Die beiden weiteren Ziele Friedfertigkeit und Selbstentfaltung sind als positive Entschlüsse zwar hilfreich, aber alleine durch den Willen nicht zu steuern. Bei willentlicher Friedfertigkeit kann es sogar zu einer permanenten Kontrolle kommen, die von umso stärkeren Wutausbrüchen durchbrochen wird, wenn der innere Druck zu groß wird. Aus dem Inneren kommende Friedfertigkeit und Selbstentfaltung sind unabhängig von der äußeren Lebensform eines Ökodorfes nur durch Bewusstseinsentwicklung zu erreichen.

Die Märchen in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[27] vermitteln die Funktionsweise eines friedfertigen Bewusstseins. Das dauerhafte Zusammensein mit Am-Ziel-Erleuchteten© führt über deren Liebesausstrahlung und Resonanzschwingung auf indirektem Weg in die Am-Ziel-Erleuchtung©. Diese indirekte Liebesenergieheilung beschreibe ich im Märchen „Das Zuckerhaus der weisen Alten“ in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“.

Australien verliert den Anschluss: zu träge für das neue Bewusstsein

Australien ist ein großes, weites Land mit, bezogen auf seine Größe, niedriger Einwohnerzahl. Es verfügt über große Vorkommen an Rohstoffen und die Landwirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.[28]

Ursprünglich lebten dort nur die Ureinwohner „Aborigines“. Erst vor ungefähr 250 Jahren wurde Australien von den Europäern entdeckt. Goldvorkommen führten zu einer großen Einwanderungswelle. Anfang der 1950er Jahre wurden Einwanderinnen und Einwanderer mit einem Plakat „Australien als Land der Zukunft“ willkommen geheißen.[29] Wird Australien auch heute noch ein Land der Zukunft sein?

Australien zeichnet sich durch seine Hinwendung zum Boden aus. Dafür steht der bodenständige innere Mann. Ursprünglich, bei den Aborigines, kam eine weibliche bodenständige Spiritualität durch Tanz und als Erzählungen von ihrer Schöpfungsgeschichte der „Dreamtime“ hinzu. Die Aborigines wurden durch die europäischen Einwanderinnen und Einwanderer quasi von der Steinzeit in die Moderne gerissen.[30] Genau dies wird Australien erneut passieren, wenn es bei seiner einseitigen Bodenbezogenheit bleibt.

Bodenständigkeit im individuellen ebenso wie im kollektiven Bewusstsein ist wichtig, weil sie Stabilität gibt. Liegt der Schwerpunkt jedoch zu einseitig auf der Bodenständigkeit, wird die eigentliche Stärke zur entwicklungszähen Trägheit. Dies ist den Aborigines so ergangen und es wird insgesamt Australien wieder so ergehen, wenn es seinen Schwerpunkt im Bewusstsein nicht mehr nach oben verlagert.

Für die Australierinnen und Australier ist es eine große Unterstützung, sich mit „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ auf das Spirituell-Weibliche einzulassen. Zugleich sind die Australierinnen und Australier dazu zu ermutigen, überhaupt offen für Neues zu sein. Je mehr Personen es schaffen, in sich Musubis hohe Spiritualität mit der australischen Bodenständigkeit durch Liebesflussverbindung zu vereinen, umso besser für das kollektive Bewusstsein von Australien.

Australien ist weit entfernt vom neuen Zeitalter

Wenn man die Nachrichten zu Australien im Internet durchsieht, fällt auf, dass überwiegend Naturprobleme thematisiert werden. Mal sind es wie im März 2021 schwere Überschwemmungen, dann wieder der generelle Wassermangel, gehäufte Buschbrände und der Klimawandel mit seinen Auswirkungen. Hinzu kommen Plagen durch Tiere, wie beispielsweise Kröten, Kamele und Mäuse. Platzprobleme sollen trotz der Weite des Landes dadurch entstehen, dass besonders viele Städterinnen und Städter in Häusern wohnen und so hinzukommende Einwohnerinnen und Einwohner schwer unterzubringen sind. Diese Themen betonen die träge Bodenständigkeit der Australierinnen und Australier. Daher möchte ich konkrete Entwicklungsempfehlungen zu Australien geben.

Beginnen sollte Australien mit der Heilung seiner inneren Familienmitglieder wie ich es in „Spirituelle Psychotherapie: die innere Familie“ beschreibe. Dabei ist beim inneren Kind speziell auf seine Zartheit zu achten. Für die innere Frau kann von der bodenständigen ausgegangen werden. Von der aus sollten dann aber auch die gefühlvolle und sogar die spirituelle innere Frau mit einbezogen werden. Beim inneren Mann ist sich nicht nur auf den bodenständigen zu beschränken, sondern auch der intellektuelle innere Mann zu berücksichtigen. Sowohl die innere Frau als auch der innere Mann sind jeweils in ihrer zarten Form zu heilen. Ganz generell ist Australien zu empfehlen, sich für Zartheit und Feinstofflichkeit zu öffnen. In dieser Hinsicht können Australien und Japan gegenseitig sehr viel voneinander lernen.

Anschließend ist die göttlich-irdische Liebesflussverbindung im Bewusstsein herzustellen. Dies geschieht durch die „Schuldgefühle löschen – Liebe leben – Vorgehensweise“©, also hauptsächlich durch Affirmationen, wie ich sie in „Schuldgefühle vollständig auflösen“ beschreibe. „Spirituelles EMDR“ und Bauchtanz als Bewegungsmeditation können hinzukommen. Für das kollektive australische Bewusstsein wird es seine Zeit dauern, bis die göttlich-irdische Liebesflussverbindung zum Thema wird, doch einzelne Australierinnen und Australier können sich auch sehr viel schneller entwickeln. Insgesamt kommt es Australien zugute, dass Einwanderinnen und Einwanderer durch ihre kulturelle Vielfalt das kollektive Bewusstsein flexibilisieren. Insofern bedeutet Migration nicht nur einen wirtschaftlichen und sozialen Zugewinn für Australien, sondern auch einen positiven Einfluss auf das träge kollektive Bewusstsein.

Die Bequemlichkeit der Problemlosigkeit

Neuseeland gehört zu den liberalsten Volkswirtschaften der Welt mit guter Wettbewerbsfähigkeit und ebenfalls gutem Geschäftsklima für Unternehmen im Land. Die Landwirtschaft, insbesondere Schafzucht, die Lebensmittelindustrie und der Tourismus sind von besonderer Bedeutung für die neuseeländische Wirtschaft.[31] Eine positive Lebenseinstellung ist in Neuseeland weit verbreitet. Diese allgemeine Zuversicht bewirkt innovatives und lösungsorientiertes Vorgehen. Neuseeländerinnen und Neuseeländer sollen solidarisch und individualistisch zugleich sein. Zudem sind sie offen gegenüber anderen Kulturen und Sichtweisen, wie es beispielsweise der respektvolle Umgang mit ihren Ureinwohnern, den „Maori“, zeigt. Die Amtssprachen sind Englisch, Maori und Gebärdensprache.[32] Die Neuseeländerinnen und Neuseeländer sollen sich durch eine große Aufgeschlossenheit auszeichnen.

Wenn man Armuts- und Umweltprobleme unberücksichtigt lässt und stattdessen nur vom positiven Image ausgeht, ist Neuseeland offenbar ein Land, in dem es sich gut leben lässt. Speziell für diesen Bevölkerungsanteil gibt es jedoch ein Problem. Wenn es einem Land mit bodenständiger Mentalität im Irdischen weitgehend gut geht, kann die Initiative für Persönlichkeitsentwicklung und Bewusstseinserweiterung zu gering für das neue Zeitalter sein. Richtet sich die Aufgeschlossenheit der Menschen des kollektiven Bewusstseins nach außen, statt auf innere Prozesse und fehlt die Bereitschaft, über das irdische Bewusstsein hinauszugehen, stagniert Neuseeland.

Bisher hat Neuseeland gute Erfahrungen mit seiner bodenständigen Offenheit für Neues gemacht, weil sich das Bewusstseinsniveau des alten Zeitalters auf irdische Innovationen richtete. Doch hat beispielsweise die Wissenschaft in dieser Hinsicht inzwischen ihr Limit erreicht. Nur wenn die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler die persönlichen Grenzen in ihrem Bewusstsein überschreiten, werden im neuen Zeitalter jetzt wieder wirklich neue Entdeckungen gemacht. Die Grundlage dafür sind „Das Bewusstsein des neuen Zeitalters – Bewusstseinsphilosophie“, Die Theorie von Allem mit masseunabhängiger Gravitation und Dynamischer Gravitationstheorie als Weltformelund „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[33].

Während „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ die Entwicklung des individuellen und kollektiven Bewusstseins unterstützt, vermitteln die Fachartikel die neue inhaltliche wissenschaftliche Bewusstseinsgrundlage.

Neuseeland steht vor der Entscheidung, sich in seiner relativen Problemlosigkeit einzurichten und somit allmählich ins Hintertreffen zu geraten oder seine Aufgeschlossenheit auf das neue Bewusstsein zu richten und dadurch eine große Chance zu nutzen. Bisher ist es Neuseeland gelungen, hohe wissenschaftliche Standards aufzuweisen, die mit dem neuen Zeitalter nun jedoch veralten. Erfolge weiterer Forschungen sind nur noch auf neuer Bewusstseinsgrundlage zu erwarten.

Die Ruhe der Neutralität ‒ das nicht gelebte Leben

In der Schweiz hat die Neutralität eine jahrhundertealte Tradition. Auf dem Wiener Kongress 1815 einigten sich die europäischen Mächte darauf, die Schweiz zu einer neutralen Pufferzone zu erklären. Inzwischen ist daraus ein humanitäres Weltbild geworden, welches sich in den Dienst des Friedens und des Wohlstandes stellt. Die Schweiz gehört, gemessen am Pro-Kopf-Einkommen, zu den reichsten Ländern der Erde mit besonders hoher Lebensqualität, obwohl es auch in diesem Land Armut gibt.[34]

Auf dem Index der menschlichen Entwicklung belegte die Schweiz 2019 den zweiten Platz und zählt damit zu den sehr hoch entwickelten Ländern. Dieser Index der Vereinten Nationen ist ein Wohlstandsindikator, der das Bruttonationaleinkommen pro Kopf, die Lebenserwartung und die Dauer der Ausbildung berücksichtigt.[35] Die Welt misst also das menschliche Entwicklungsniveau eines Landes an seinem Wohlstand, das heißt, es setzt Wohlstand mit hohem Entwicklungsniveau gleich.

Dieser Maßstab ist sehr einseitig materiell ausgerichtet. Dem irdischen Anteil des kollektiven Bewusstseins der Schweiz geht es gut. – Wunderbar, doch ist das wirklich alles? Bei einer Umfrage im Jahr 2019 unter der Schweizer Wohnbevölkerung gaben 53,1 Prozent der Befragten an, dass in schwierigen Momenten des Lebens Religion und Spiritualität eine eher bzw. sehr wichtige Rolle für sie spielt.[36] Das heißt, gerade einmal etwas mehr als die Hälfte der Schweizerinnen und Schweizer interessiert sich lediglich in schwierigen Situationen für Spiritualität.

Diese Umfrage zeigt, dass Neutralität und Wohlstand zu einer Trägheit im Bewusstsein führen können, die vom Wesentlichen des Lebens abhält. Statt das vollständige transzendente Bewusstsein mit universell-irdischer Gestaltungskompetenz und innerer Liebeserfülltheit zu erfahren, bleibt es beim materiellen Wohlstand eines unbewussten, von anderen abhängigen, kleinen Egos.

Zugleich hat die Schweiz, ebenso wie Deutschland, jedoch speziell durch seine gute irdische Situation die besten Voraussetzungen dafür, sich mit dem höheren Bewusstseinsniveau des neuen Zeitalters zu befassen. Die Schweiz und Deutschland verbindet ein vielfältiges, enges, gutnachbarschaftliches Verhältnis, nicht zuletzt aufgrund der im größten Teil der Schweiz gemeinsamen Sprache. Insofern hat die Schweiz beste Chancen, von dem sich von Berlin aus verbreitenden höheren Bewusstseinsniveau des neuen Zeitalters zu profitieren. Worum es dabei geht, können die Schweizerinnen und Schweizer in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ nachlesen.

Was haben die Schweiz und Neuseeland gemeinsam?

Obwohl die Schweiz und Neuseeland Unterschiede hinsichtlich Sprache, Standort, Klima, Bevölkerung, Lebensbedingungen, Regierungsform, Kultur und ähnliches aufweisen, haben beide Länder ein sehr erfolgreiches wirtschaftliches Umfeld gemeinsam.[37] Dies schafft einerseits beste Voraussetzungen für weitere Bewusstseinsentwicklung, hält aber andererseits auch genau davon ab, weil es dem irdischen Bewusstseinsanteil kollektiv bereits ziemlich gut geht – ziemlich gut, aber noch keineswegs wirklich gut.

Das alte Zeitalter kennt nur den bisherigen Standard und misst Entwicklung am Wohlstand. Vermissen tut es nichts, weil es sich nicht mehr vorstellen kann als es bisher kennt. Ein Beispiel dafür war die Corona-Pandemie. Dieser war das alte Zeitalter weitgehend hilflos ausgeliefert gewesen und hielt das für normal. Solange die materielle Entwicklungsstufe als die höchste angesehen wird, konnten auch nur Lösungen auf dieser erzielt werden. Von ihrem Bewusstsein her war die Welt nur dazu in der Lage gewesen, mit Abgrenzung, insbesondere in Form von Masken, Lockdowns und Impfungen, zu reagieren. Dadurch wurden gleich alle drei vorgelagerten Gestaltungsmöglichkeiten der höheren Bewusstseinsebenen verschenkt, welche die Pandemie gar nicht erst in dem Umfang hätten entstehen lassen. Die Corona-Pandemie gab es nur, weil erst auf der untersten von vier Bewusstseinsebenen reagiert wurde, nachdem dreiviertel der Gestaltungsmöglichkeiten vorbei waren.

Die Welt nutzt noch nicht einmal ein Viertel ihres Potentials, weil die Kenntnis des vollständigen transzendenten Bewusstseins zusätzlich zu einem Synergieeffekt führt, der wiederum nochmals durch die Anwendung der universellen Gesetzmäßigkeiten vervielfacht wird. Insbesondere Ländern wie der Schweiz und Neuseeland ist daher sehr zu empfehlen, sich nicht auf ihrem recht bequemen irdischen Zustand auszuruhen, sondern die Chance zu nutzen, ihre Bewusstseinsfähigkeiten zu vervielfältigen.

Als Einstieg empfehle ich dazu „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters[38], um sich mit dem Aufbau des vollständigen transzendenten Bewusstseins vertraut zu machen. Die ebenfalls in „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ enthaltenen neuen Märchen wenden sich an Erwachsene und Kinder und fördern so von Anfang an schon gleich intuitiv die Entwicklung der nächsten Generation.

Am 15. April 2021 hat das neue Zeitalter begonnen. Das Weltbewusstsein hat sich auf das weibliche Spirituelle System umgestellt. Die Möglichkeiten der einzelnen Länder hängen jetzt davon ab, wie schnell diese in der Lage sind, sich anzupassen und ihre Chance zu nutzen. Langfristig wird Musubi alle Länder auf das höhere Bewusstseinsniveau führen. Von Berlin aus beginnen die deutschlandweiten Veränderungen bereits, denn das neue Bewusstsein verbreitet sich im Schneeballsystem.

Berlin, 20. Juli 2021, Ayleen Lyschamaya, Musubis weibliche Gestaltungskraft

Weiter zu den Irrtümern der herkömmlichen Erleuchtung, den Märchen des neuen Zeitalters und den Büchern von Ayleen Lyschamaya

© Ayleen Lyschamaya

nach Ayleen Lyschamayanach Ayleen Lyschamaya


Hinweis: Die von mir aufgenommenen Fotos unterliegen dem Copyright. Die anderen Fotos stammen gemeinfrei von Wikipedia oder Pixabay.

[1] Umwelt Bundesamt vom 8.12.2020, www.umweltbundesamt.de/daten/private-haushalte-konsum/wohnen.

[2] „Zum Kaufen verführt – Konsumpsychologie durchschauen“ vom 28.6.2019, www.wissenschaft.de/gesellschaft-psychologie/zum-kaufen-verfuehrt-konsumpsychologie-durchschauen/

[3] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[4] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[5] Lorenz, Sönke / Midelfort, H. C. Erik: Hexen: Hexen und Hexenprozesse; abgerufen am 8. Juni 2017 von Wikipedia (Stand 6/2021).

[6] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[7] Wikipedia (Stand 6/2021).

[8] “Sri Lanka’s Problem With Women in Power” by Lihini Ratwatte, May 26, 2021, https://thediplomat.com/2021/05/sri-lankas-problem-with-women-in-power/

[9] Philosophie Magazin Nr. 06 / 2012, S. 72 zitiert in „Warum wir vom Buddhismus fasziniert sind“. http://www.geistundgegenwart.de/2012/10/warum-wir-vom-buddhismus-fasziniert.html

[10] „Spiritueller Japan-Urlaub: die Entscheidung; Seelenführung und freier Wille (Reisebericht)“ von Ayleen Lyschamaya, https://amzn.to/2DWEO8F

[11] „Japans Regierung will die Einsamkeit im Land bekämpfen“ von Michael Ziegler, 16. Januar 2021, in: Sumikai, aktuelle Nachrichten aus Japan.

[12] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[13] „Spiritueller Hausboot-Urlaub in Holland, mit einer Pénichette von Locaboat durch die Niederlande“ von Ayleen Lyschamaya; https://amzn.to/3kCqxUY

[14] „So brutal ist das härteste Schulsystem der Welt“ von Angela Köhler, 7. September 2015, www.badische-zeitung.de/so-brutal-ist-das-haerteste-schulsystem-der-welt–110910065.html

[15] „EMDR für Babys: Elternschule für dein Baby im 1.Lebensjahr“ von Ayleen Lyschamaya; https://amzn.to/3ixdpzB

[16] „Harmonischer Kindergeburtstag: Kindergeburtstage ohne Verlierer; Gemeinschaftsfördernde Gruppenspiele“ von Ayleen Lyschamaya; https://amzn.to/2U08ywA

[17] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[18] „Spirituelle Psychotherapie: die innere Familie“ von Ayleen Lyschamaya; https://amzn.to/2RPg38Y

[19] „Schuldgefühle vollständig auflösen“ von Ayleen Lyschamaya; https://amzn.to/3wrLaqh

[20] Frederico Viotti: Karneval in Rio : Schrill, bunt und hart in der Kritik, tagesschau.de, 23. Februar 2020, abgerufen 25. September 2020 von Wikipedia (Stand 6/2021).

[21] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[22] https://www.kinderweltreise.de/kontinente/asien/philippinen/daten-fakten/leute/ (Stand6/2021).

[23] „Die lebenden Toten und der tote Gott“ von Rainer Neu, 1997.

[24] Statistik Austria: Wie geht’s´s Österreich 2020? file: Downloads/wie_gehts_oesterreich_2020.pdf

[25] http://www.oekojobs.de/de/organisation/keimblatt_oekodorf/

[26] Wikipedia (Stand 6/2021).

[27] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[28] Wikipedia (Stand6/2021).

[29] https://www.kinderweltreise.de/kontinente/australien/australien/daten-fakten/leute/

[30] „Aborigines – die Ureinwohner Australiens“ von A. Scheidegger, http://www.schwertbruecken.de/museum/Aborigines.pdf

[31] Wikipedia (Stand 6/2021).

[32] https://www.college-contact.com/neuseeland/kulturelle-besonderheiten

[33] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.

[34] „Armut in der Schweiz – ein allgegenwärtiges Problem“ von David Aebischer, 11. Juli 2020, in: Die Mittelländische Zeitung; https://www.mittellaendische.ch/2020/07/11/armut-in-der-schweiz-ein-allgegenw%C3%A4rtiges-problem/#gsc.tab=0

[35] Wikipedia (Stand 6/2021).

[36] Statista: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1199217/umfrage/bedeutung-von-religion-und-spiritualitaet-im-alltag-in-der-schweiz/

[37] „Unterschied zwischen Schweiz und Neuseeland – 2021 – Länder“; https://weblogographic.com/difference-between-switzerland-and-new-zealand-11141

[38] „Musubi-Weltheilung: Die Bibel / Heilige Schrift des neuen Zeitalters“ von Ayleen Lyschamaya, ISBN: 978-3-949401-51-0.