Spiritueller Weg: Innere-Frau-Heilung

English/EnglischEnglish / Englisch

Bauchtanz lernen als Bewegungsmeditation. Was bedeutet Bewegungsmeditation?

Hallo ihr Lieben,

eine Bauchtanz Choreografie als Bewegungsmeditation ist eigentlich gar keine so neue Idee, ganz im Gegenteil. Aus den Kampfkünsten ist Bewegungsmeditation schon sehr lange bekannt. Beispielsweise im Karate nennt man sie „Kata“ und im Tai Chi „Form“. Es geht jedes Mal darum, in vorgegebenen Bewegungsabläufen innere Prozesse zu entwickeln. Um diese inneren Prozesse besser zu verstehen, empfehle ich euch, den Aufbau des transzendenten Menschen mit der inneren Familie(AL) als Psyche kennenzulernen. In meinem Buch „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie“, erkläre ich praxisnah das menschliche Bewusstsein. [Hinweis: Abstrakte Erklärungen findet ihr als Bewusstseinsphilosophie.] Genau um diese inneren Prozesse geht es auch bei einer Bauchtanz Meditation, eben einer sehr weiblichen Form der Bewegungsmeditation.

Was unterscheidet eine Bewegungsmeditation von einer Bauchtanzchoreografie? Der Anspruch einer Bewegungsmeditation geht weit über eine normale Bauchtanzchoreografie hinaus. Wichtig ist die Verbundenheit mit uns selber, den anderen beziehungsweise der Gemeinschaft und dem Großen und Ganzen.

Die Verbundenheit mit uns selber ergibt sich bereits aus der Tanzhaltung. Indem wir nämlich mit dem Himmel und der Erde verbunden sind. Das entspricht der Kundalini, der vertikalen spirituellen Kraft in uns. Außerdem sind auch die sieben Hauptchakren entsprechend angeordnet, die wir durch unsere Isolationsbewegungen im Bauchtanz aktivieren. Insofern ist der Bauchtanz so spirituell, dass ich ihn als Bewegungsmeditation ausgewählt habe. Die Choreografie gibt einen orientierenden Rahmen vor, in dem ihr euch selber erfahren dürft.

Auch die Gemeinschaft, als spirituelle, nicht strukturelle Verbundenheit mit den anderen, drückt sich bereits in der Körperhaltung aus, indem nämlich die Grundhaltung der Arme zur Seite ist. Das entspricht der Drachenkraft. Die Drachenkraft ist die spirituelle horizontale Kraft in uns. In der Bauchtanzmeditation trägt uns dann das positive Gefühl von spiritueller Verbundenheit.

Die Einbettung in das universelle Ganze ergibt sich schließlich aus der Musik. Die Musik gibt sozusagen den ordnenden Rahmen vor.

Ich habe alle Bauchtan- Choreografien selber entwickelt und ich möchte gerne, dass sich diese Art der Bewegungsmeditation verbreitet. Insofern gestatte ich die Nutzung in jeglicher Form, auch für den Unterricht und für Auftritte. Das einzige, worum ich euch bitten möchte, ist, dass ihr die Bauchtanzchoreografien auch als Bewegungsmeditation bezeichnet und sagt, dass die jeweilige Bauchtanzchoreografie mit diesem Anspruch von mir kommt. Was ihr dann daraus macht, ist völlig euch überlassen. Für die Musik besitze ich leider nicht die Rechte, deswegen müssen wir in den Videos denn auch ohne Musik auskommen und ich weise unter den Hilfsmitteln auf die CDs hin.

In diesem Sinne wünsche ich euch faszinierende innere Erfahrungen und sehr viel Spaß mit Bauchtanz als Bewegungsmeditation.

Nachtrag: Inzwischen wurden zum Bauchtanz als Bewegungsmeditation zwei Punkte angesprochen, die ich an dieser Stelle gerne beantworten möchte.

1) Bauchtanz sei eine Kunstform, die sehr viel Körperbeherrschung verlange und daher eine Konzentrationsübung auf den Körper sei. Das sei das Gegenteil einer Meditationsübung.

Dieser Aussage stimme ich teilweise zu. Wenn man sich beim Bauchtanz in erster Linie auf die Technik und Körperbeherrschung konzentriert, ist er keine Bewegungsmeditation, sondern eine Konzentrationsübung. Das hat aber nichts mit dem Bauchtanz als Bewegungsmeditation als solches zu tun, denn diese Aussage gilt für jede Form von Bewegungsmeditation oder überhaupt Meditation. Bei der Meditation kommt es auf die innere Haltung an.

In den Kampfkünsten werden schon lange anspruchsvolle Kampftechniken, die sehr viel Körperbeherrschung erfordern, dazu verwendet, den Weg nach innen zu gehen. Ich selber habe jahrelang Karate und Tai Chi trainiert, sodass ich die positiven Wirkungen von Bewegungsmeditationen persönlich erfahren habe, bevor ich sie auf den Bauchtanz übertrug. Diese Übertragung auf den Bauchtanz habe ich vorgenommen, weil die Kampfkünste vor allem den inneren Mann ansprechen. Bei den Kampfkünsten werden hauptsächlich der Mentalkörper in Verbindung mit dem physischen Körper, energetischer Wahrnehmung und männlichen Bewegungsmustern geschult.

Was von den Kampfkünsten nicht angesprochen wird, ist der Emotionalkörper mit den Gefühlen. Stattdessen ist unter den Kampfsportlern/innen sogar eher die Einstellung verbreitet, besonders „hart“ gegen sich selber zu sein. Deswegen ergänze ich die männlichen Bewegungsmeditationen der Kampfkünste, welche den inneren Mann ansprechen, um die weibliche Bewegungsmeditation des Bauchtanzes, welche die innere Frau anspricht.

Bauchtanz als Bewegungsmeditation zielt auf die innere Frau, weil Bauchtanz sehr weibliche Bewegungsmuster beinhaltet und durch die Musik den Emotionalkörper anspricht. Außerdem möchte er speziell Gefühle zulassen und ist auf konkurrenzlose Gemeinschaft ausgerichtet. Im konventionellen Bauchtanz ist Konkurrenzdenken allerdings durchaus verbreitet. Beim Bauchtanz als Bewegungsmeditation geht es aber um den natürlichen individuellen Selbstausdruck, der keine überhöhten Ansprüche an perfekte Technik stellt. Vielmehr soll die immer weiter fortschreitende Erfahrung gemacht werden, mit sich selber, dem Göttlichen und anderen Menschen (ohne Strukturebenen-Verstrickungen) verbunden zu sein.

2) Beim Bauchtanz würden Endorphine ausgeschüttet. Es gebe Menschen, die sich in Ektase tanzen, das sei aber ein Glückshormon und habe nichts mit einer göttlichen Verbindung gemein.

Beim Bauchtanz kann sich in Ekstase getanzt werden und prima, wenn dabei Glückshormone ausgeschüttet werden, denn genau das zeigt die göttliche Anbindung bis in den Körper hinein. Wenn die neutrale universelle Energie in den Körper fließt, wird sie dort in Ekstase umgewandelt. Insofern fördern alle spirituellen Methoden, die auf Ekstase zielen, vor allem den göttlichen Energiefluss in den Körper.

Durch Bewegungsmeditationen kann man also den Mentalkörper und damit den inneren Mann, den Emotionalkörper und damit die innere Frau und den physischen Körper schulen und mit der universellen Energie verbinden. Deswegen finde ich Bewegungsmeditationen so wertvoll und habe die bislang noch fehlende weibliche Form der Bauchtanz-Bewegungsmeditation entwickelt.

Liebe Grüße eure Ayleen Lyschamaya

Das Konzept Bauchtanz als Bewegungsmeditation

Dieses Bauchtanzlernen Online-Kurs Konzept ist der natürlichen menschlichen und gesamtgesellschaftlichen Entwicklung entsprechend aufgebaut.

Zuerst beginnt diese Entwicklung mit der Basis, dem Wurzelchakra. Das entspricht den Bauchtanz-Technik-Kursen Anfänger 1 und 2. Wobei ich im Bauchtanzkurs Anfänger 1 mit der Erdung durch den arabischen Grundschritt beginne.

Die Entwicklung setzt sich dann über das zweite Chakra, dem Sakralchakra, mit viel Gefühl und Verbindung zu anderen fort. Die Emotionalkörper-Energie möchte in freiem Bauchtanz ausgedrückt werden. Deshalb nehme ich schon gleich in den Bauchtanz Anfängerkursen Improvisation mit hinein, um eine natürliche Verbindung zwischen den neuen Bauchtanz-Bewegungen und den Gefühlen zu schaffen.

Mit dem dritten Chakra, dem Solarplexuschakra, stehen dann Individualität und Struktur im Vordergrund. Nun möchte sich die Mentalkörper-Energie an Choreografien erfreuen.

Diese menschliche und gesamtgesellschaftliche Entwicklung über die Chakren entspricht direkt der psychischen inneren Familie(AL). Die genauen Zusammenhänge könnt ihr in meinem Buch „Spirituelle Psychotherapie: Die innere Familie“ nachlesen, sodass ich an dieser Stelle nicht weiter auf die innere Familie(AL) eingehen möchte.

Die meisten Bauchtänzerinnen und Bauchtänzer sind in einem der beiden Bereiche, Improvisation oder Choreografie, stärker und mögen meistens den anderen nicht so sehr. Für eine ganzheitliche Entwicklung des Bewusstseins sind aber beide Bereiche gleichermaßen wichtig, sodass ich euch dazu ermutigen möchte, euch sowohl auf Improvisation als auch auf Choreografien einzulassen. Mit meinen Bauchtanz-Themenkursen gebe ich euch dazu jeweils auch noch weitere Hilfestellung.

Zusätzlich zu eurer Persönlichkeitsentwicklung, Bauchtanz-Technik, Improvisation und Choreografien ins Gleichgewicht zu bringen, geht es darum, durch Bauchtanz als Bewegungsmeditation die universelle Liebe in dieses schöne irdische Gefäß fließen zu lassen.

Online-Kurse Bauchtanz als Bewegungsmeditation

Hinweis: Weitere Hilfsmittel, eine Übersicht über alle Bauchtanzkurse und den Stundenaufbau erhaltet ihr unter Bauchtanz lernen.

Was ist Meditation?

Zuerst erzähle ich euch, was Meditation ganz allgemein überhaupt ist.

 

Bauchtanz Anfängerkurs 1

Als Einstieg in den Bauchtanz lernt ihr alle Bewegungen, um schon sofort frei orientalisch tanzen zu können. Das sind arabischer Grundschritt, Bauchtanz-Grundhaltung, schöne Arme und Hände, Isolationsebenen, Twist, Wippe, Hüftkreis, Hüftacht, Oberkörperkreis, tanzen nach Rhythmus (Maksoum, Masmoudi Saghir), tanzen nach Melodie, Folkloreschritt Saidi für Stocktanz. Außerdem erhaltet ihr einen Überblick über Bauchtanzzubehör: Stock (mit Stocktanz-Videoausschnitten), Zimbeln, Schleier und Schwert.

 

Bauchtanz-Choreografie 1 als Bewegungsmeditation

Nach dem Anfänger 1 Bauchtanzkurs könnt ihr bereits diese erste sehr einfache Bauchtanzchoreografie als Bewegungsmeditation tanzen. Außerdem zeige ich euch zusammen mit meiner Gruppe Aysumi, wie ihr diese Bauchtanzchoreografie nach dem Anfänger 2 Kurs erweitern könnt.

The Magic of Belly Dancing“ Stück Nr.8 „TA MAVRA MATIA SOU”

TA MAVRA MATIA SOU sehr einfach, Bauchtanz lernen Anfänger-1

TA MAVRA MATIA SOU erweitert, im Übergang zu Bauchtanz lernen Anfänger-2

 

Bauchtanz Anfängerkurs 2

Als Fortsetzung des Anfänger Bauchtanzkurses 1 erfahrt ihr, wie typische Bauchtanzstücke aufgebaut sind sowie weitere Bauchtanz-Bewegungen. Dazu gehören Hüftakzente (Hüftkick, Hüftdrop), auch kombiniert mit Schritten, Dreischrittdrehung, Bauchakzent, Schulterkicks und Shimmy. An weichen Bewegungen kommen großer Hüftkreis (Sonnenkreis), stehende Hüftacht, Oberkörperacht und Welle, jeweils auch mit
Schritten, hinzu. Außerdem lernt ihr die verschiedenen Armpositionen, klassische Arme, Schlangenarme, Handkreise und Handwellen.

 

Bauchtanz-Choreografie 2 als Bewegungsmeditation

Diese schon anspruchsvollere Bauchtanzchoreografie könnt ihr nach den Bauchtanz Anfängerkursen 1 und 2 tanzen. Wir stellen euch zwei Varianten vor, wie ihr die Bauchtanzchoreografie alleine und als Gruppe tanzen könnt. Sie ist auch für Auftritte geeignet.

The World of Belly Dance“ Stück Nr.13 „GHOSSN EL BAN“ auf der CD Nr. 1

Musikaufbau von GHOSSN EL BAN

Bauchtanz-Choreografie GHOSSN EL BAN

Bauchtanzkurs Mittelstufe

Wir zeigen euch weitere Bauchtanzbewegungen und gehen speziell auf das Trommelsolo ein. Mit den Online-Kursen Anfänger 1 und 2 sowie diesem Video Mittelstufe verfügt ihr über die Bewegungsbasis des Bauchtanzes.

 

Bauchtanz-Themenkurs: Bauchtanzchoreografie erstellen
Die eigene Bauchtanzchoreografie erstellen. Wie ihr selber eine Bauchtanzchoreografie zum Vortanzen zu besonderen Anlässen entwickeln könnt, erfahrt ihr in diesem Bauchtanz-Video. Da alle Menschen unterschiedlich sind, stellen wir euch verschiedene Möglichkeiten vor, eine eigene Bauchtanzchoreografie zu gestalten.

Eine Bauchtanz-Choreografie selber entwickeln. Ich habe die 6 Schritte für euch zusammengefasst:

 

Fortlaufender Bauchtanzunterricht als Bewegungsmeditation

Der fortlaufende Bauchtanzunterricht baut auf den Kursen Anfänger-1, Anfänger-2 und Mittelstufe auf und beinhaltet Schleier, Trommelsolo, Schwert und Zimbeln. Ab September 2016 stellte ich wöchentlichen Bauchtanzunterricht in die folgende Wiedergabeliste ein:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLCZtAgFg8UWMFfx221QaxNb1vJRcw8R8
Es werden Bauchtanzchoreografien gelernt, die als Bewegungsmeditation verwendet werden. Die Hilfsmittel findest du im Folgenden.

Bewegungsmeditation / Bauchtanzchoreografien mit Zimbeln

Tatsächlich handelt es sich um zwei Choreografien, die ich direkt nacheinander fortsetze. Ich tanze sie nach folgenden Musikstücken:

„The best of Belly Dance“ Stück Nr.2

“Belly Dance with Samara” Stück Nr.5

Bewegungsmeditation / Bauchtanzchoreografie mit Schleier, Schwert und Trommelsolo

Ich tanze die Bewegungsmeditation nach folgender Musik: „The Joy of Belly Dancing“ Stück Nr. 14 „Raks Mustapha“ Das Video dazu könnt ihr euch unter „Bauchtanz lernen“ ansehen.

Die gesamte ChoreografieTrommelsolo Teil 1

Trommelsolo Teil 2

Bewegungsmeditation lernen

Um eine Bauchtanzchoreografie als Bewegungsmeditation zu lernen, empfehle ich euch, in fünf Schritten vorzugehen.

1. Macht euch anhand der jeweiligen Beschreibung zu jeder Bauchtanzchoreografie erst einmal mit der Musik vertraut, indem ihr das Stück wiederholt hört. Versucht dabei, die Struktur der Musik zu erkennen und dann auch ohne Zettel herauszuhören.

2. Tanzt die prägnanten Abschnitte als Choreografie-Teile und improvisiert alles, was dazwischen liegt. Dadurch bekommt ihr ein vertieftes Gefühl für den Gesamtaufbau und verbindet Bauchtanztechnik, Gefühl und Choreografie.

3. Wiederholt einzelne Bewegungskombinationen und Abschnitte, bis sie euch geläufig sind.

4. Tanzt die Choreographie so oft, bis ihr den vollständigen Bewegungsablauf flüssig verinnerlicht habt.

5. Lasst die Bauchtanz-Choreographie zu einer Bewegungsmeditation werden, indem ihr in euch hineinspürt. Seid ihr mit anderen zusammen, versucht auch die seelische Verbindung zwischen euch zu fühlen und auszudrücken. Lasst euch von eurem Herzen ausgehend von der Musik tragen und euch in das größere Ganze fallen.

Bewegungsmeditation weltweit

Die Idee dieser weltweiten Bewegungsmeditationen ist, deine persönliche Entwicklung zu unterstützen und Menschen weltweit in einem Bauchtanz-Bewegungsmediations-Gemeinschaftsprojekt zu verbinden. Ich erhielt diese Idee als Inspiration, während ich meine persönlichen Bewegungsmeditationen dieser Wiedergabeliste tanzte.

https://www.youtube.com/playlist?list=PLCZtAgFg8UWM5ZRvKcXA_JEvgalY-3kfB

Ich teile sie mit euch, um euch etwas Gutes zu tun. Es ist mein Wunsch, euch diese Bewegungsmeditationen beizubringen, sodass ihr sie auch für eure eigene Entwicklung nutzen könnt. Es kann eine faszinierende Erfahrung für dich selber zu Hause oder auch verbunden mit uns in dem Bauchtanz-Gemeinschaftsprojekt sein. Genieße diesen weiblichen spirituellen Weg.

Bauchtanz als weltweites Gemeinschaftsprojekt − möchtest du dabei sein?

https://www.youtube.com/watch?v=36-HhfZpfgk&list=PLCZtAgFg8UWNspXZdfKv1JNKlxQUPZr3F

Wie kannst du daran teilnehmen? – Sehr einfach: Lerne einfach diese Gruppenmeditation (oder eine der anderen Bewegungsmeditationen), nimm sie auf Video auf und sende mir den Link an spiritual-master-ayleen@web.de. Das ist schon alles. Ich verbinde dich dann mit uns durch Aufnahme in meine Wiedergabeliste.

 

über mich
In diesem Video erzähle ich euch von meinem Bauchtanzhintergrund.

Außerdem habe ich weitere persönliche Erfahrungen für euch. Wie stehe ich zu den herkömmlichen Gurus? Oder mache einen Persönlichkeitstest.

 

© Ayleen Lyschamaya

nach Ayleen Lyschamayanach Ayleen Lyschamaya