Halbzeit der Evolution: Die zweite Hälfte

Die Am-Ziel-Erleuchtung: Als Botschafter/in der Liebe eingebettet in die universelle Liebe ausgefüllt mit universeller Liebe durchströmt von universeller Liebe die universelle Liebe als irdischen Ausdruck des Göttlichen gestaltend voller Mitgefühl die Menschheit heilen. Als Sinn des Lebens die Seelenaufgabe(n) erfüllen und dadurch das Projekt „Liebevolle Erde“ verwirklichen. Von Spirituelle Meisterin Ayleen der Am-Ziel-Erleuchtung

 

Halbzeit der Evolution von Ken Wilber

‒ Der Mensch auf dem Weg vom animalischen zum kosmischen Bewusstsein

Halbzeit der Evolution von Ken Wilber
Halbzeit der Evolution – die erste Hälfte
Der vollständige spirituelle Weg zur Am-Ziel-Erleuchtung
Halbzeit der Evolution – die zweite Hälfte: Der vollständige spirituelle Weg

Der führende Theoretiker der transpersonalen Psychologie entwirft in seinem Buch „Halbzeit der Evolution“ ein  umfassendes Modell der Evolution des menschlichen Bewusstseins. Er weist nach, dass der Mensch erst die Hälfte seiner geistigen Entwicklung hinter sich hat, und dass ihn eine Bewusstseinsevolution bevorsteht, die ihn über seinen heutigen Stand so weit hinausführen wird wie die bisherige Evolution den Menschen über den Affen. Diese Bewusstseinsevolution beginnt jetzt mit der Am-Ziel-Erleuchtung als „Der vollständige spirituelle Weg„. Siehe dazu auch die Kritik an den herkömmlich Erleuchteten.

Ich möchte zu der von Ken Wilber beschriebenen gesamtmenschlichen Bewusstseinsentwicklung auf die Übereinstimmung mit den Chakren hinweisen. So beginnt die Reise der Menschheit mit den Themen ihrer Existenz, welche dem Wurzel-Chakra (1. Hauptchakra) entsprechen. Die Phase der Menschheitsgeschichte, welche Ken Wilber als die mythische Gruppenzugehörigkeit bezeichnet, gehört zum Schwerpunkt des Sakral-Chakras (2. Hauptchakra). Die Ich-Identität des Solarplexus-Chakras (3. Hauptchakra) beschreibt Ken Wilber als solares Ego.

Alle drei unteren Hauptchakren beschäftigen sich mit dem irdischen Bewusstseinsanteil des transzendenten Menschen. Die Bewusstseinsevolution führt diesen nun über das Irdische hinaus zur Verbindung mit der universellen Liebe des Herz-Chakras (4. Hauptchakra). Bisher standen sich irdisches Ego und Göttliches gegenüber, doch nun geht es um die Bewusstwerdung der irdischen Persönlichkeit als innere Familie und ihre Integration in das vollständige transzendente Bewusstsein.

So bin ich zwar die Erste, welche die Am-Ziel-Erleuchtung erreicht hat und sie öffentlich verbreitet, aber ich habe mich mit weiteren inzwischen am-Ziel-erleuchteten Seelen verabredet, die ebenfalls schon von Beginn ihrer Inkarnation an um die Verbindung von Göttlich zu irdisch wussten. Hinzu kommen erste Kinder mit zwei am-Ziel-erleuchteten Eltern.

Die zweite Hälfte der Evolution hat für die Menschheit begonnen und alle, die diesen Bewusstseinssprung auch selber schon in diesem Leben erfahren möchten, sind mir herzlich willkommen. Außerdem könnt ihr euch gerne auch über die Am-Ziel-Erleuchtung austauschen und Fragen zur Am-Ziel-Erleuchtung stellen.

Bewusstseinsniveau der Gurus von Eckhart Tolle und Sri Chinmoy. Siehe auch die Vorgehensweise auf dem vollständigen spirituellen Weg.
Klangschalenritual als spiritueller Weg; kann auch von Psychotherapie begleitet werden.

Am-Ziel-ErleuchtungNeues Zeitalter als evolutionärer Bewusstseinssprung: Die geheilte und transzendierte innere Familie verbunden mit der herkömmlichen Erleuchtung als Am-Ziel-Erleuchtung