Chakrenreinigung ‒ wertvoll auf dem spirituellen Weg

Chakren oder auch Chakras sind feinstoffliche Energiekörper, die unsere Lebensqualität bestimmen. Die sieben Hauptchakren entlang unserer Wirbelsäule (Wurzelchakra, Sakralchakra, Solarplexuschakra, Herzchakra, Halschakra, Stirnchakra und Kronenchakra) bauen unser irdisches Leben auf und geben uns alle grundlegenden Fähigkeiten wie Vertrauen, Sinnlichkeit, Selbstbewusstsein, Liebe, Selbstausdruck und Spiritualiät. Deswegen ist es enorm wichtig, dass unsere Chakras harmonisch funktionieren. Durch Chakrenreinigung kannst du dein Leben positiver gestalten.

Außerdem sind die sieben Hauptchakren bestimmten psychischen Inhalten zugeordnet. Wenn man im Rahmen einer Spirituellen Psychotherapie also gezielt die relevanten Chakren mit einbezieht, reinigt und harmonisiert, unterstützt dies die Pschotherapie.

Wurzel-Chakra Wurzelchakra – Muladhara – rot – riechen –

Im Wurzelchakra befindet sich unser körperlicher Wille zum Sein als Gegenpol zum spirituellen Willen zum Sein im siebten Chakra.
Themen:  Materieller Besitz und Sicherheit, Urvertrauen. Wie steht es bei dir um materiellen Besitz, Sicherheit und Urvertrauen?

Sakral-ChakraSakralchakra – Svadhisthana – orange – schmecken –

Das zweite Chakra ist das Zentrum ungefilterter Emotionen, sexueller Energien und schöpferischer Kräfte.
Themen: Sinnlichkeit und Sexualität. Gibt es Beziehungsthemen, die du verbessern möchtest?

Solarplexus-ChakraSolarplexuschakra / Nabelchakra – Manipura gelb – sehen –

Im dritten Chakra treten wir in eine aktive Beziehung zu den Dingen der Welt und zu anderen Menschen.
Themen: Kontrolle, Macht und Anerkennung. Wie gehst du mit Kontrolle, Macht und Anerkennung um?

Herz-ChakraHerzchakra – Anahata – rosa oder grün – tasten

Das Herz-Chakra bildet den Mittelpunkt des Chakrensystems. In ihm befindet sich unsere Sehnsucht nach Harmonie und Liebe.
Themen: Liebe, Ablehnung und innere Panzerung. Liebst du dich selber und andere Menschen?

HalschakrHals-Chakraa /  Kehlchakra – Visuddha – hellblau – hören –

Im Hals-Chakra befindet sich das Zentrum der menschlichen Ausdrucksfähigkeit, Kommunikation und Inspiration.
Themen: Selbstausdruck, Verbindung von Gefühl und Intellekt. Wie gut kannst du dich selbst behaupten?

StirnchStirn-Chakraakra Ajna indigoblau – übersinnliche Wahrnehmung –

Das Grundprinzip des Stirn-Chakras (drittes Auge) ist die Seinserkenntnis. Über das sechste Chakra vollzieht sich die bewusste Wahrnehmung des Seins.
Themen: Bewusstseinsentwicklung, Kopflastigkeit, Realitätswahrnehmung. Bist du bereit, dich selber anzuschauen?

KronencKronen-Chakrahakra – Sahasrara – violett oder weiß –

Das Kronen-Chakra bedeutet reines Sein. Das siebte Chakra ist nicht blockiert, sondern kann nur mehr oder weniger entwickelt sein.
Themen: Lebenssinn, Fülle des Seins. Wie steht es um dein Leben als Ganzes, bist du zufrieden – glücklich? Erfüllst du deine Seelenaufgabe?

Quelle: Die Beschreibung der Chakren ist überwiegend entnommen aus: Das Chakra-Handbuch von Shalila Sharamon und Bodo J. Baginski, 46.Auflage 2001

Die Energien können durch Chakrenreinigung harmonisiert werden, die innere Familie wird vor allem durch Spirituelle Psychotherapie geheilt und beides gehört zum ersten Abschnitt des vollständigen spirituellen Weges. Auch die universelle Gesetzmäßigkeit für Heilung bezieht immer alle Bewusstseinsebenen von Göttlich zu irdisch mit ein. Die genaue Vorgehensweise habe ich euch am Beispiel einer Borreliose-Heilung beschrieben. Alles ist immer Teil des Ganzen.

Rückführung

Am-Ziel-ErleuchtungNeues Zeitalter als evolutionärer Bewusstseinssprung: Die geheilte und transzendierte innere Familie verbunden mit der herkömmlichen Erleuchtung als Am-Ziel-Erleuchtung ‒ vollständiger spiritueller Weg